wave


wave

Mit dem 2020 fertiggestellten Projekt »WAVE waterside living Berlin« in Friedrichshain in unmittelbarer Nähe der Berlin-Sights Oberbaumbrücke, East Side Gallery und Molecule Man, lassen die Architekten von GRAFT alle weiteren Gebäude am Osthafen blass aussehen. Aber auch der Blick aus dem Gebäude auf Berlin und die Spree ist ausgezeichnet, wie die Architekten und das Gebäude selbst.

Auf 220 qm hat mintdesign das WAVE-Konzept im Innenraum weitergedacht und eine elegante Musterwohnung geplant. Dafür wurde der Grundriss des Penthouses angepasst, die Rundungen der Architektur aufgenommen und so der — im Verhältnis zum Schlafzimmer — kleine Wohnraum großzügiger gestaltet. Dadurch öffnen sich die niedrigen Räume mit dunklem Echtholz-Schiffboden aus Thermoeiche noch mehr zur Spree hin. Ein weiterer Gewinn ist das durch mintdesign freigelegte Treppenhaus, das sich nun farblich absetzt und zum Highlight wird. Abgerundet wird das Konzept mit einer minimalistisch-eleganten Möblierung in erdigen Tönen, die die Linienführung des Gebäudes aufgreift, wie der Warren Platner Easy Chair oder der Eero Saarinen Conference Chair, beide Knoll und durch Stücke mit klaren geometrischen Kanten, wie das Piero Lissoni Extrasoft Sofa von Living Divani. So auch die bulthaup b3-Küche in Graugrünmetall, die die Farben von Möbeln und Parkett aufgreift und das Ensemble komplettiert. 

Vielen Dank an die Bauwerk Capital GmbH & Co. KG für den Auftrag, das Penthouse in eine Traumwohnung zu verwandeln.

Kunde

Bauwerk Capital GmbH & Co. KG

Location
Stralauer Allee, 
Berlin - Friedrichshain

Zeitraum
2019 

Projektgröße
ca. 220 m2

Fotograf
Yves Sucksdorff