Suche
  • mintdesign

3daysofdesign - Ein Rückblick

Es ist kein Geheimnis: Design und Dänemark - das gehört irgendwie zusammen. Auf der Suche nach Neuentdeckungen und Trends sind wir als komplettes Team zum diesjährigen Designfestival 3daysofdesign nach Kopenhagen gereist



Die fast 200 Showrooms, Ausstellungsflächen und Events waren sehr gut besucht und es gab viel zu sehen und zu entdecken. Understatement trifft auf nordische Lässigkeit. Die Inszenierung von Marken wie Fritz Hansen, Gubi, menu, Vitra, HAY, &Tradition oder Kvadrat waren beeindruckend und sehr aufwändig. Besonders herausragend war dabei der Pavillion von Fritz Hansen, der in Kooperation mit dem Architekturbüro Henning Larsen im beeindruckend schönen Garten des dänischen Designmuseums errichtet wurde. All diese zahlreichen Eindrücke lassen einem schlichtweg das Herz höher schlagen!





Nach nun mehr über zwei Jahren Pandemie und Rückzug in die eigenen vier Wände, setzt sich der Trend zur Gemütlichkeit offenbar fort. Auffällig dabei ist, dass dabei das Thema Nachhaltigkeit verstärkt in den Fokus rückt. Kein Wunder also, dass weiterhin und vermehrt natürliche und rezyklierte Materialien zum Einsatz kommen. Diese werden auffällig oft - mit zum Teil sehr kräftigen - Farben kombiniert und inszeniert. Unabhängig davon setzt sich aber auch der Trend zu gedeckten und pastelligen Farbtönen fort. Auch Stofflichkeit im wahrsten Sinne des Wortes erlebt eine regelrechte Renaissance. Schaffelle, Bouclé und grob gewebte und texturierte Stoffe sind allerorten anzutreffen. Ebenfalls auffällig ist die ungebrochene Liebe zu den Klassikern, die zum Teil als Re-Editionen wieder aufgelegt werden. Das ist auf der einen Seite schön, doch stellt sich die Frage, ob es sich nicht lohnen würde, deren Proportionen an an heutige Bedürfnisse und Physiognomie anzupassen, um eine tatsächliche Verbindung zwischen Gestern, Heute und Morgen herzustellen.


Auf alle Fälle bleibt festzuhalten, dass es ein klares Bekenntnis zur Farbe gibt! Dies zeigt sich nicht nur in der farblichen Ausgestaltung der Showrooms, sondern auch an den Möbeln selbst. Als besonders Beispiel seien an dieser Stelle neue Produkte aus dem Hause HAY genannt, die sich wie eine Reminiszenz an Memphis Design lesen lassen. Offenbar hat die pandemiebedingte Tristesse des Alltags Lust auf frische Farben geweckt! Wir sind gespannt, wohin die Reise gehen wird.











138 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen