wasserturm


wasserturm

An der Straßburger Straße in Berlin entstand eine Penthouse-Wohnung mit offenem Grundriss, der viel Platz und Sitzgelegenheiten für die ganze Familie bieten sollte. Dank der schnellen, experimentierfreudigen Entscheidungen des Kunden entstand ein Zuhause, das sich insgesamt aus drei einzelnen Wohnungen zusammensetzt und mit cleveren, minimalistischen Details punktet.

Eine besondere Herausforderung des Grundrisses stellte das Treppenhaus dar, welches sich mitten in der Wohnung befand und diese kleinteilig unterteilte, ohne großen Raum für das Wohnzimmer zu lassen. Der Kern dieses Treppenhauses wurde durch Entfernung der Wände freigelegt und mit Nussbaumholz umhüllt — so wurde aus einem Hindernis ein Highlight. Das Thema der Holzvertäfelung zieht sich durch die gesamte Wohnung und wird durch minimalistische Details ergänzt, welche in hellen, weichen Farben einen angenehmen Kontrast zum dunklen Holz bilden. Bündige Türen und intelligent integrierte Tischlerlösungen sorgen für ein durchgängig einheitliches Ambiente. Betonböden bilden einen optischen und materialbezogenen Kontrast zum Nussbaum. Auf Sockelleisten wurde gänzlich verzichtet. So entstand ein einheitliches und doch abwechslungsreiches Einrichtungskonzept, welches viel Platz und auch einige Rückzugsorte bietet.

Kunde
privat

Location
Straßburger Straße, 
Berlin - Prenzlauer Berg

Zeitraum
2017 - 2019 

Projektgröße
ca. 420 m2

Fotograf
Yves Sucksdorff